Der Sekretär: Nur ein Männerberuf? Nur ein Frauenberuf?

Der Sekretär: Nur ein Männerberuf? Nur ein Frauenberuf?

Die Sekretärin. Feminin. So ist es uns bekannt.  Denn vor Jahrzehnten, wurde der Beruf des Sekretärs fast ausschließlich von Frauen ausgeübt. Für viele Männer war diese sogenannte „Hilfsarbeit“ unter ihrer Würde.

Doch haben Sie gewusst, dass bis Mitte des 19. Jahrhunderts der Beruf  des Sekretärs fast ausschließlich durch Männer ausgeübt wurde?

Erst gegen Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als der Bedarf für Büro- sowie Assistenzaufgaben, stark zunahm, drehte sich das Blatt komplett. Plötzlich arbeiteten fast ausschließlich Frauen als Sekretärs. Der Beruf galt tatsächlich als einer der minderwertigen Berufe – Und deshalb – wie gesagt – War der Beruf des Sekretärs für viele Männer unter ihrer Würde. 

Nikil Saval schrieb sogar in seinem Buch „Cubed – A Secret History of the Workplace“ 2014: „Eine Frau ist die präferierte Besetzung für die Position des Sekretärs, da sie sich nicht scheut, auch kleine Aufgaben auszuführen, Arbeiten zu übernehmen, die den Umgang mit vernachlässigenswerten Details bedeuten. Diese würden ehrgeizige junge Männer ärgern und reizen, die gewöhnlich der Ansicht sind, dass Arbeiten von keiner Bedeutung sind, wenn sie von einer Person ausgeführt werden könnten, die ein geringeres Gehalt erhält.“

Doch vor einigen Jahren erkannte man wieder den Wert des Berufs des Sekretärs. Erfolgreiche Firmen legten sehr viel Wert hohe Qualifikation des Sekretärs. Nicht nur die Verwaltung der Kommunikation, allgemeine Büro- sowie Assistenzaufgaben oder Schreibarbeiten waren den aufstrebenden Firmen wichtig, sondern auch bereichsbezogene kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten mit viel Verantwortung und Organisation wurden und werden an die heutigen Sekretäre abgetreten.

Das heißt: Einer erfolgreiche Firma heute, hat einen guten Sekretär oder eine gute Sekretären – egal ob Mann oder Frau. Deshalb müssen vorwärts strebende Firmen mit der Zeit gehen; neue positive Techniken, Möglichkeiten und Entwicklungen nutzen.

Denn, wie heißt es so treffend: „Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.“

Mit Sicherheit sind Sie auch jemand, der eine erfolgreiche, innovative Firma hat oder auf dem Weg dahin ist. Dann nutzen Sie doch auch, neue Techniken, Möglichkeiten und Entwicklungen: Viele erfolgreiche Firmen haben schon sehr von unserem Online Sekretär – unsere Online-Schreibarbeiten profitiert.

Warum? Lesen Sie doch einfach unseren kurzen Artikel: Warum sollte man Schreibarbeiten außer Haus geben?